Unsere Zwergstrauchheide im Sommer und Herbst

Wenn im Juni die Pfingstnelken und die verschiedenen Ginster verblühen, kommt die hohe Zeit von Thymian Thymus spec. und Edel-Gamander Teucrium chamaedrys!

Wir hatten ursprünglich nur wenige Pflanzen dieser Trockenheit liebenden heimischen Pflanzen in die Heidefläche eingebracht. Durch Spontanaussaat und die starke Ausläuferbildung des Gamanders hat sich jetzt alles zu einem dichten Teppich verwoben. Wir lassen alles frei wachsen und freuen uns an dem sehr natürlichen Bild.

Inzwischen ist der Edel-Gamander Teucrium chamaedrys einer unserer absoluten Favoriten geworden. Wegen seiner langen Blütezeit im Hochsommer und seiner Robustheit ist er auch in den Staudenwiesen ein absolutes Muss!

In der zweiten Augusthälfte beginnt dann die Heide zu blühen:

Zum Winterausgang wird dann die gesamte Zwergstrauchheide mit dem Trimmer "gemäht". Natürlich außer Zwergmandel, Ginster...

<<<<< nach oben <<<<<

<<<<< Startseite >>>>>

>>>>> weiter: zur GALERIE Zwergstrauchheide >>>>>